Maltas Gaming Kommission

Zu einer der führenden Online-Gaming Gerichtsbarkeiten gehört die Gaming Kommission von Malta. Seit dem Jahr 2000 vergibt die Gaming Kommission Glücksspiel-Lizenzen im Online-Glücksspiel-Bereich. Da der Bereich des virtuellen Glücksspiels rapide wuchs, war eine Änderung bzw. Überarbeitung der Glücksspielverordnung notwendig. Diese Überarbeitung geschah im Jahr 2004 und sie wurden in vier Kategorien eingeteilt. Dieser Online Casino Echtgeld Test sollte gewährleisten, dass die Lizenzen nur an seriöse und sichere Unternehmen vergeben wurden.

malta-gaming-authority Maltas Gaming Kommission
malta-gaming-authority Maltas Gaming Kommission

Die vier Kategorien der Verordnungen

Die vier Kategorien beziehen sich auf:

  • Betreiber der Online Casinos
  • Anbieter für Online-Sportwetten
  • in Malta ansässige Werbeunternehmen
  • Hosts und Manager.

Im Jahre 2005 wurde der Gaming Rat in Malta gebildet, um zu gewährleisten, dass die Lizenznehmer in den Entscheidungsprozess mit eingebunden werden. Somit können die Lizenznehmer seit 2005 ihre Bedenken und Anregungen in Bezug zu rechtlichen, administrativen und technischen Fragen äußern.


Bedingungen für die Lizenzvergabe durch Maltas Gaming Kommission

Nur beste Online Casinos 2017 erhalten eine Lizenz. Dafür müssen die Lizenznehmer aber auch einige Bedingungen erfüllen, wie zum Beispiel:

  • Entrichten einer Einstiegsgebühr
  • Entrichten einer jährlichen Gebühr
  • Umsatz-Besteuerung von 0,5%.

Die Bürger von Malta sind dabei nicht berechtigt, sich im Online-Glücksspiel zu engagieren. Dies ist eine absolute Voraussetzung für die Lizenzvergabe. Haben die beste Online Casinos die begehrte Lizenz erhalten, gilt diese für 5 Jahre.


Bewerbung für Lizenz

Die Bewerbung und Gewährung der Lizenz bringt neue Online Casinos 2017 an einige Grenzen. Dieser lange Prozess der Bewerbung beinhaltet ein dreistufiges Verfahren:

  • Prüfung der Antragsteller, ob Eignungsanforderungen erfüllt werden (aktuelle Rechtsstreits, Bankauskünfte)
  • Bewertung der vorgeschlagenen Geschäftsidee und der gewählten Software
  • Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften.

Weiße Liste der Gerichtsbarkeiten

Im Jahr 2007 wurde die Gaming Kommission in Malta von der britischen Regierung auf die Weiße Liste der Gerichtsbarkeiten gesetzt. Dadurch erhielten lizensierte Anbieter, lizensierte Online Casinos mit den besten Bonus oder auch ohne Bonus und andere Betreiber der Glücksspiel-Branche mit Lizenz die Erlaubnis, für ihre Dienste in den britischen Medien zu werben. Um auf diese Liste zu gelangen, mussten sich die lizensierten Anbieter einer eingehenden Prüfung unterziehen. Die gesetzlichen Vorschriften mussten von den Lizenznehmern unbedingt eingehalten werden, um auf diese weiße Liste zu kommen. Für die Kunden allerdings bedeutete das Sicherheit. Endlich wussten die Kunden, welche Online Casinos als sicher, seriös und zuverlässig galten. Dieses Online Casino Ranking bedeutete einen enormen Zulauf an Kundschaft für die lizensierten Betreiber, die sich auf der Weißen Liste befanden.